Zur Navigation . Zum Inhalt .
Fachanwältin für Medizinrecht Dr. Hassert und Fachanwalt für Medizinrecht Selbitz

Die Kanzlei

Wir betreuen in unserer im Jahr 2007 gegründeten Sozietät ausschließlich Arzthaftungsfälle auf Patientenseite.

Dabei liegt der Schwerpunkt unserer bundesweiten Tätigkeit auf dem Gebiet der Perinatalmedizin (Gynäkologie / Geburtshilfe / Neonatologie), d.h. wir vertreten vor allem

  • geburtsgeschädigte Kinder, die eine frühkindliche Hirnschädigung nach Sauerstoffmangel oder eine Plexusparese nach Schulterdystokie erlitten haben.

Darüber hinaus betreuen wir auch in fast allen anderen medizinischen Bereichen

  • Patienten, die durch einen Aufklärungs- oder Behandlungsfehler geschädigt worden sind.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Unterstützung der Sozialversicherungsträger

  • bei der Durchsetzung ihrer Regressforderungen wegen schadensbedingter Heilbehandlungs-, Hilfsmittel- und Pflegekosten.

Unsere Sozietät wurde im Februar 2022 von der WirtschaftsWoche erneut als TOP Kanzlei ausgezeichnet. Außerdem wird Frau Dr. Esther Hassert als TOP Anwältin und Herr Andreas Selbitz als TOP Anwalt empfohlen. Das Handelsblatt Research Institute befragte hierzu mehr als 590 Medizinrechtler aus 170 Kanzleien nach den renommiertesten Kollegen. Im Anschluss prüfte und analysierte eine Expertenjury die aufgestellten Juristen und filterte für die Patientenseite 27 führende Kanzleien und 32 besonders empfohlene Anwälte heraus.

Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung wissen wir darum, dass nicht nur rechtliche Aspekte in die Beurteilung der Erfolgsaussichten von Haftungsfällen einfließen dürfen, sondern auch und gerade medizinisches Fachwissen und die Kenntnis der "Branche" (Gerichte, Gutachter, Haftpflichtversicherer etc.).

Wir haben den Anspruch, dass Sie den Umgang mit uns immer als freundlich, vertrauensvoll und unkompliziert empfinden.